PROFIL
Hallo, hier ist David.Brewer
Letztes Login vor: 2762 Tag(en)
Mitglied seit: 3441 Tag(en)
Name: David Lee Brewer
Alter: 54
Geschlecht: Male
Über mich/uns:

David Brewer, geboren in Omaha, Nebraska (USA) kommt einer 'Tour de Force' gleich in all seinen Tätogkeiten als internationaler Opernsänger, Schauspieler, Publizist, künstlerischer Nachwuchslehrer und Stimmpädagoge in Klassik und Pop, als Choreograph, ehemals professioneller Ballet- und Modern Dance-Tänzer, Produzent und als Manager. Stars wie Beyonce Knowles und Kelly Roland , Solokünstlerinnen der R&B-Gruppe Destiny's Child (Sony Records), Dawn Robinson ehemals EnVogue und Lucy Pearl, die nun Solokünstlerin ist (QRecords-Atlantic Records) und die Mitglieder von H-Town, die die Nummer Eins unter den männlichen R&B-Gruppen waren, hat er aufgebaut und zu internationalem Ruhm geführt. Über seine Studentinnen und ihre Arbeit hat er in zahlreichen nationalen und internationalen Veröffentlichungen und TV-Musiksendern wie VH1, MTV und BBC berichtet. Er ist begehrter Mitarbeiter bei A&R verschiedener Labels und Produzenten. Und - er ist beides: berühmt und im Hintergrund.

---

"Liebe Finalisten, was ihr über mich wissen sollt ist, dass ich ein ausgebildeter Opernsänger und Gesangsspeziallist bin, aber mein erstes Diplom habe ich im Bereich Bildung gemacht. Das heißt, ich bin ein Lehrer. Meine Art zu bewerten zeigt dies. Ich wünsche euch Viel Glück, Bonne Chance, Le deseo mucha suerte, In bocca al lupo!, I wish you all Good Luck. Leicht: Vielen Dank für euer Video. Mein Kommentar wird jetzt wegen des Finales total neu gemacht sein. Ich muss jetzt jedes Video in Konkurrenz zu den anderen bewerten. Alle Bands sind super talentiert und tragen viel zu C-Tube bei. Es ist mir immer ein Vergnügen hier als Jurymitglied dabei zu sein, bei so einem extrem wertvollen Prozess und solch einem kreativen Portal. Kudos an euch alle! Wie habe ich meinen Job gemacht?? Diese Frage haben viele von euch in Mails gestellt: Erst schau ich mir das Video komplett an, dann spiele ich das Video noch mal ab, aber minimiert auf meinem Rechner, so dass ich das Video nicht mehr sehe und nur noch die Musik, den Text und den Gesang höre (in dieser Reihenfolge) und dadurch komme ich zu der dritten Frage, die ich mir stelle - Glaube ich dem Künstler? Es ist sehr wichtig zu sehen und zu hören. Ich stelle mir immer vor: ich bin BLIND und kann nichts außer hören…genau wie es im Radio der Fall sein wird. Hat der Zuhörer das Bedürfnis, den Radiosender zu wechseln, weiter zu hören oder an der Straßenseite anhalten zu wollen, weil ihn das Lied total berührt hat, oder bringt es einen einfach nur in Feierlaune? Das wichtigste ist: HAT DER SONG MICH BEWEGT ODER NICHT? Als Letztes check ich den Mix. Ich drehe meinen Lautsprecher runter, um zu hören, ob ich Störungen im Klang höre, ob es zu hell ist, mit nicht genug Bass, oder zu viel Bass und, und, und. Dann drehe ich die Lautsprecher ganz hoch, um ein Gefühl für den Song zu bekommen. Meine Kriterien: Sound und Eindruck (eure Aussage)/Kreativität (des Videos) /Zusammenhalt der Band/Gesang/Kommerzielles Potential/Kunst-Kopie oder Original (meine Meinung wie eure Musik in der Öffentlichkeit ankommen könnte. Sound/Eindruck: Mein Eindruck hier ist: Super Song, Gesang, Stimme, Text, Geschichte, Atmosphäre. Euer kommerzielles Potential ist sehr hoch und dass es genau so wie Herbert Grönemeyer klingt ist auch nicht schlecht. Der Klang der Musik ist sehr warm und erreicht uns (die Zuhörer). Aber leider macht ihr hier keine richtige Aussage. Kreativität: Kommerziell Zusammenhalt der Band: Keine Band, Studioaufnahme- selbst gebaut Gesang: Es ist immer beeindruckend, wenn ein Sänger wie ein Berühmter klingt. Es funktioniert ganz gut und überzeugt die Leute, weil sie sich dadurch damit identifizieren können und es mit jemandem, den sie kennen, vergleichen können. Es ist auch sehr gefährlich aber du hast so einen guten Vergleich zu diesem wunderbaren Künstler, dass ich glaube, dass dich die Leute voll annehmen werden. Was mir bei deinem Gesang fehlt, ist der Unterschied der Dynamik. Es ist irgendwie alles gleich. Dadurch kann keine Geschichte erzählt werden. Eine Geschichte hat Höhen und Tiefen und so muss auch ein Song und DEFENITIV auch dein Gesang diese haben. Meine Assistentin würde dir ein paar Übungen schicken, wenn du ihr schreibst: brewer.international@web.de (Frau Saskia Hübner). Kommerzielles Potential: ab sofort Kunst – Kopie oder Original: Kopie. (David Lee Brewers Text zu allen Finalisten im c-tube Band Contest 2.0, November 2008)

Level: Pro
Role: Manager
Land: Germany