PROFIL
Hallo, hier ist ThePastAlive
Letztes Login vor: 2616 Tag(en)
Mitglied seit: 3176 Tag(en)
Alter: 42
Geschlecht: Male
Über mich/uns:

Wir lieben METAL und darum spielen wir den auch! THE PAST ALIVE wurde im Jahr 2000 gegründet und seitdem hatten wir geile Gigs, beschissene Gigs und haben viele tolle Leute getroffen und kennen gelernt! Ein Highlight war sicherlich das Metal Camp 2006, bei dem wir neben Bands wie z.B. Nevermore, Testament, Jon Olivas Pain, Amon Amarth, Dimmu Borgir, Kreator, Edguy und vielen mehr spielen konnten. Fantastisch war es auch eine Show in Adelsheim für die legendären Death Angel während ihrer Killing Season Tour im April 2008 zu eröffnen, bei der unter anderem auch Mercenary mit von der Partie waren.
Wir lassen uns nicht in eine Schublade stecken, sondern spielen die Songs wie wir es mögen. Wir hoffen es gefällt euch und wir würden uns freuen dich bald bei nem Gig zu treffen!

Level: Amateur
Biographie:

Spricht man von Heavy Metal fallen vielen Leuten sofort Begriffe wie „Power Metal“ oder „Black Metal“ sowie weitere Unterdefinitionen ein. The Past Alive (gegründet 2000) haben mit diesen Stildefinitionen nicht viel am Hut. Unseren Stil bezeichnen wir einfach nur als METAL.

2002 erschien das Debüt Album „Deepest Inner“ mit insgesamt 15 Songs. Online- und Print-Magazine lobten das Album und auch diverse Radiostationen wurden auf TPA aufmerksam. Das Resultat: erfolgreiche Konzerte u.a. mit Bands wie AXXIS, VIRGIN STEELE oder CHINCHILLA.

2005 wurden neue Songs in den SCB Studios aufgenommen und produziert. Das Mastering übernahm das HOUSE OF AUDIO Studio in Karlsdorf, in dem u.a. schon bekannte Acts wie Crematory, Pink Cream 69 oder Axxis gastierten. Dieses zweite Album „What You Need“ ist technisch noch versierter, hart aber emotional, melodisch und dennoch einen Tritt in den Arsch. Ob groovige Midtempo Songs, schnelle und treibende Rhythmen oder gefühlvolle Balladen, die Songs zeigen einmal mehr das breite Spektrum von The Past Alive.
Das Resultat des aktuellen Silberlings sind zahlreiche Live + Festival Auftritte wie z.B. auf dem Young + Free Festival in Nürnberg sowie dem METALCAMP in Slowenien 2006 mit Bands wie Edguy, Kreator, Amon Amarth, Nevermore, u.v.a.

Seit März 2010 ist die neue Sweet Dreams E.P. erhältlich. Die neue Scheibe führt den abwechslungsreichen und ungewöhnlichen Stil der Band konsequent fort. TPA zeigt ein mal mehr, man kann diese Band nicht in eine Schublade stecken - von rockig-melodiös über Thrash-Riffs - die Band deckt gekonnt die volle Bandbreite ab. 

...und wir sind gespannt wie wohin die süßen Träume The Past Alive noch bringen werden...

The Past Alive YouTube Channel

Discographie:

"Qualitativ hochwertiger Heavy Metal ist selten, bei THE PAST ALIVE aber Standard, ergo Pflichtkauf für alle Melodie-Liebhaber..." Medicine-Metal.de

>"...die EP, die eine vielseitige Band präsentiert, die es faustdick drauf haben und es wert sind, dass man ihnen Gehör schenkt." FFM Rock

"Diese EP „Sweet Dreams“ ist wirklich gut gemacht, abwechslungsreich, und daher auch zum Anhören für alle Übergangshörer zwischen härterem Rock und (melodischen) Metal empfohlen." Metal-Inside.de

SWEET DREAMS E.P.
(2010)

1. Thick Red Flood
2. Take That Course
3. Sweet Dreams
4. News Today
5. Misguided
6. My Name is Time
7. One of the Moments
8. News Today (Radio Edit)

Jetzt bestellen für 8,50 € inkl. Versand. Mail an: Management(at)ThePastAlive.de.

-------------------------------------------------------

What You Need
(2005)


1. Lies
2. Absolutely No Doubt
3. Addicted
4. No Choice
5. These Solutions
6. Now or Never
7. The Edge of Time (Pt. I)
8. Obscurity
9. What You Need
10. All of the Night
11. The Edge of Time (Pt. II)

Jetzt bestellen für 6,50 € inkl. Versand. Mail an: Management(at)ThePastAlive.de.

-------------------------------------------------------

Deepest Inner
(2002)

1. Only Me
2. Mindsqeezin
3. Coma
4. Feed Me
5. So Much Pain
6. Desperate Soul
7. The Final Bow
8. Two
9. Loneliness
10. Gossip
11. Eternal Light
12. Where It All Began
13. The Past Alive
14. Who Am I
15. On and On

Ausverkauft!

Tour-Daten:

13.05.10 Rockfabrik, Bad Friedrichshall
29.04.10 Laube, Heilbronn
20.03.10 Wasseralfingen, Heavy`s
29.01.10 Stuttgart, Universität (Inphinity)
30.01.09 Stuttgart, Universität (Inphinity)
29.11.08 Wasseralfingen, Heavys
18.10.08 Heilbronn, Rocktoberfescht
15.08.08 Heilbronn, Stereo Total
25.04.08 Adelsheim, Live-Factory
08.03.08 Beerwangen, Static Noise Festival
09.02.08 Schwäbisch Hall, TNT
08.12.07 Bad Soden, Scheune am Quelltor
01.12.07 Künzelsau, Kokolores
24.11.07 Wasseralfingen, Heavys
20.10.07 Heilbronn, Laube
15.07.07 Bad Mergentheim, Dogwood Open-Air
10.03.07 Heilbronn, Headbangcity
03.03.07 Schwabach, Richis
25.11.06 Wasseralfingen, Heavys
24.11.06 Beerwangen, Static Noise Festival
06.05.06 Wasseralfingen, Heavys
04.11.06 Adelsheim, Live Factory
23.09.06 Bonfeld, Bon Jovi & Kiss Night
19.08.06 Vaihingen, Pade Open-Air
22.07.06 Tolmin (Slovenien), Metal-Camp
25.03.06 Sinsheim, Express
04.03.06 Schwäbisch Hall, Roxx
21.01.06 Reichelsheim, Havanna
02.12.05 Obergimpern, Point
26.11.05 Wasseralfingen, Heavys
31.10.05 Adelsheim, Live Factory
28.10.05 Reichelsheim, Havanna
15.10.05 Hochhausen, Krone<
08.10.05 Bonfeld, Metal Inside Festival 5
01.10.05 Adelsheim, Live Factory
28.07.05 Nürnberg, Young & Free (Normales-Set)
28.07.05 Nürnberg, Young & Free Festival (Akustik-Set)
09.07.05 Bad Rappenau, Jugenhaus
13.05.05 Obergimpern, Point
07.05.05 Schwäbisch Hall, Roxx
24.04.05 Ludwigsburg, Rockfabrik
03.09.04 Bad Wimpfen, Alte Kelter (Akustik-Set bei „Night of the Gods“)
21.08.04 Öhringen, MusiCasting
22.05.04 Bonfeld, Metal Inside Festival 4
17.04.04 Bad Rappenau, Jugendhaus
20.03.04 Oberderdingen, Spunde
08.01.04 Heilbronn, Laube
20.12.03 Bad Rappenau, X-Mas Rockt
18.10.03 Sinsheim, Express
11.10.03 Oberderdingen, Spunde
18.09.03 Schwäbisch Hall, MusiCasting
13.09.03 Bad Rappenau, Römersee
10.05.03 Döffingen, Metal Field Open Air
10.05.03 Bad Rappenau, Metal Inside Festival 3
05.04.03 Böckingen, Bürgerhaus (Dragmore Festival)
20.03.03 Heilbronn, Laube
01.02.03 Bad Rappenau, Jugendhaus
18.01.03 Oberderdingen, Spunde
21.12.02 Schorndorf
24.11.01 Bad Rappenau, Jugendhaus
23.09.01 Ludwigsburg, Rockfabrik
22.09.01 Offenbach, Hafenbahn
21.09.01 Oberlauda, Stadthalle
26.05.01 Riechen, Clou
21.04.01 Bad Rappenau, Jugendhaus


VIDEOS VON ThePastAlive
Sweet Dreams
THE PAST ALIVE - Sweet Dreams. Metal Version des legendären Klassikers
Datum: 18.04.2010
Dauer: 3:01
Wacken All Night (An Unofficial Tribute)
THE PAST ALIVE - Wacken All Night (An Unofficial Tribute). Dieser Song ist ein Geschenk an 20 Jahre Wacken und an alle Wacken Fans! Den kostenlosen MP3 Download des Songs gibt es unter www.ThePastAlive.de!
Datum: 10.08.2009
Dauer: 4:04