Auf ein Wort, Charly | 17.06.08

Das war Teamwork "at it's best!" - Kathrin Scheer lädt eine Jazz-Ballade auf c-tube, Community und Jury katapultieren diesen leisen Song an die Spitze der Charts, die c-tube Redaktion schreibt eine große Backstage-Story für das Portal und das Keyboard-Magazin TASTENWELT bringt daraufhin ein großes Feature über die Künstlerin aus Köln (Ausgabe 04/08, ab 18. Juni im Handel) Klasse, c-tuber! Perfecto, Kathrin! Mile grazie, Charly! Unserem Juror Karl "Charly" Stechl, Chefredakteur von TASTENWELT (c-tube Profil hier!), war dieses sehr spezielle Stück gleich aufgefallen. Wir baten ihn zum Interview. Auf ein Wort, Charly!

 

---

 

Hallo Charly. Du hast Kathrin Scheer in deinem Blatt portraitiert. Wie bist du auf sie und ihre Band aufmerksam geworden und was gefällt dir an ihrem Sound?

 

Karl Stechl: Auf Kathrin Scheer bin ich durch den c-tube Beitrag "Rare" aufmerksam geworden (Video hier!). An ihrem Sound gefällt mir die konsequent durchgehaltene, ruhige Grundstimmung – eine gewisse Kühle, die aber dennoch Raum für Gefühle lässt. Zudem ist der Bandsound so, dass man ihn auch jederzeit live performen kann. Nichts Über- produziertes, sondern ehrliche, handgemachte Musik.

 

Welchen Weg siehst du für eine solche Band in der aktuellen Musikszene?

 

Karl Stechl: Na ja, bei MTV wird so was wahrscheinlich kaum laufen. Die Zukunft der Band sehe ich in der Jazz(club)szene; man sollte übrigens auch nicht unterschätzen, was man bei Live-Acts direkt an CDs verkaufen kann. Schade, dass es hierzulande nicht mehr Sparten-Channels im Radio gibt, die Jazzmusik bringen – so wie Bayern 4, die Klassik und Jazz mischen. Ein Lob in diesem Zusammenhang auch an c-tube, dass es dort solche Channels in der Video-Übersicht gibt – im Jazz-Channel habe ich auch Kathrin Scheer gefunden.

Welche Bands sind dir noch auf c-tube aufgefallen? Und wenn ja, warum?

 

Karl Stechl: Als Chefredakteur eines Keyboarder-Magazins suche ich in c-tube immer vorrangig nach Produktionen, bei denen Tasteninstrumente eine gewisse Rolle spielen, wie z.B. bei "La Lune" von JUNIOR TSHAKA (Video hier!). Meistens werde ich in den Channels "Jazz", "Vocals", "Songwriter" und "Rock/Pop" fündig. Doch manchmal fallen mir auch Songs positiv auf, die völlig gitarrenlastig instrumentiert sind – beispielsweise "Treu" von MINIMUM (Video hier!), eine Liebeserklärung an Berlin mit einem hinreißend minima- listischen Gitarren-Arragement. Oder "Take Me Home" von Ben Martin (Video hier!).

 

Du bist nun als Juror seit April 2008 dabei. Was gefällt dir auf c-tube besonders und was könnte man noch besser machen?

Karl Stechl: Um ehrlich zu sein: Ich wüsste im Moment nicht, was man daran verbessern sollte. Klingt komisch, ist aber so.

 

Aus den Augen des Chefredakteurs: Was ist das Highlight der aktuellen TASTENWELT-Ausgabe?

 

Karl Stechl: Neben dem bereits erwähnten Porträt von Kathrin Scheer und Band haben wir eine ganze Reihe redaktioneller Highlights zu bieten. Zum Beispiel einen Bandfoto-Contest mit attraktiven Sachpreisen im Gesamtwert von rund 3500 Euro, eine Kaufberatung zum Thema "Stagepianos“"und einen Band-Workshop, der anhand von Raumskizzen zeigt, wie man ein Beschall- ungssystem aufstellt, um einen optimalen Sound zu erzielen. Wer mehr darüber wissen will, kann sich vorab auf unserer Homepage www.tastenwelt.de über die aktuelle Ausgabe informieren.

 

---

 

Über die aktuelle Ausgabe der TASTENWELT (04/08, ab 18. Juni im Handel) inkl. c-tube und Kathrin Scheer könnt ihr auch hier nachlesen: c-tube meets... Mit dem Fachmagazin TASTENWELT wird u.a. im Bandabo gelockt, das unter den c-tube Charts Wochengewinnern einmal im Monat vergeben wird. Alles darüber findet ihr hier! (MLopez / 17.06.08 / 14:00)

 

---

 

Kathrin Scheer auf c-tube: Video | Profil | Backstage | Website

 

 

[ nach oben ]