Auf ein Wort, Elke | 26.06.08

Gleich drei neue Juroren präsentiert c-tube in der Woche vom 26.06. bis 02.07. Dabei gibt es eine Premiere: die erste Frau in der c-tube Jury! Es ist Elke, die Frontfrau und Sängerin des berliner Elektro-Pop Duos PAULA, topaktuell mit ihrem neuen Album "So wie jetzt" am Start (Vorbericht hier!). Grund genug um sie zum Interview zu bitten. Auf ein Wort, Elke!

 

---

 

Wie bist du auf c-tube aufmerksam geworden bzw. zu deiner Jurorenschaft gekommen?

 

Elke: Ich wurde von Finn, dem Sänger von Asher Lane, der auch bei meinem Managment ist, gefagt, ob ich Lust hätte, da eine Woche Jurymitgleid zu sein. Und ich habe ja gesagt. Klar. (Anm. d. Red.: Finn ist auch Mitglied der c-tube Redaktion).

 

Das neue PAULA-Album "So wie jetzt" ist mitte Mai auf dem Label exzess berlin rausgekommen. Wie ist es bisher gelaufen?

 

Elke: Bisher ist es gut angelaufen. Wir waren mit dem neuen Album schon auf Tour und unsere Fans und all die anderen leute da draussen mögen das Album sehr. Wir hatten also viel Spass.

 

Welche Rolle nimmst du im Elektronik-Pop Duo Paula während einer Produktion ein?

 

Elke: Ich denke mal, eine Wichtige. Berend ist aber natürlich genauso wichtig. Wir arbeiten zu zweit, also spielt man sich die Bälle zu. Mal hat der eine eine Songidee und präsentiert sie dem anderen und dann wird eben zusammen daran weitergearbeitet und ein sound entwickelt. Oder umgekehrt. Wir sind ein sehr gutes Arbeitsteam, haben ähnliche Vorstellungen davon, wie alles am Ende zu klingen hat. Und wir versuchen, alles selbst zu machen, also alle Instrumente selbst einzuspielen, was uns auch bei diesem Album gelungen ist.

 

Was bedeutet dir und euch Berlin? Könnte Paula-Musik auch am Timmendorfer Strand entstehen... und dort auch 'funktionieren'?

 

Elke: Ich mag es nach wie vor sehr, hier in Berlin zu leben. Ich bin schon lange in dieser Stadt und kann mir momentan keine andere Stadt vorstellen. Und natürlich beeinflusst einen diese Stadt. Aber ich kann mir vorstellen, dass unsere Musik auch woanders entstehen könnte und nicht wirklich anders klingen würde. Denn wir beide sind ja auch sehr geprägt durch unsere Vergangenheit, vor allem auch eine musikalische. Und die ist ja auch sehr entscheidend.

 

Es gibt im Juli nochmal eine Tour zum neuen Album. Wo kann man euch überall hören und sehen

 

Elke: Die Gigs sind auf unserer internetseite unter www.paula-musik.de oder auf der myspace.com/paulaswelt zu lesen.

 

  • Profil von Elke hier!
  • Vorbericht Neue Jurygäste im Juni Teil 1 hier!

[ nach oben ]