VIDEO OVERVIEW
KATHRIN SCHEER - Rare
Von: Kat | Dauer: 5:19 | Views: 7831 | Kommentare: 21
Bitte melde dich an um diese Funktionen zu nutzen
 
JURY BEWERTUNGEN
Jury-Bewertungen:
(David Lee Brewer | Vocal Coach)
(Rene Rennefeld | A&R Manager / Verleger)
Von Rene Rennefeld | A&R Manager / Verleger vor 3337 Tag(en)
hallo katrin! auch euch meine besten wünsche zum zweiten sieg! erfreulich aber für einige auch überraschend, habt ihr euch trotz, oder eben genau wegen eurer nicht unbedingt des der masse der c-tube teilnehmer entsprechenden musikstyles ganz nach oben gebracht. ein klares zeichen dafür, dass jazz auch in deutschland eine breitere masse interessiert und für die geschmackliche bandbreite unserer user! wir werden euch gerne beraten und die ein, oder andere tür öffnen, damit noch mehr menschen ihre begeisterung für euch und eure musik entdecken können. liebe grüße rené rennefeld und die jury
Von Peter Pulfer | Leiter SAE-Alumni vor 3346 Tag(en)
Wunderbar schlichtes Piano-Thema, das auch auf die lange Dauer des Songs nicht nervt sondern sich stets angenehm erneuert. Die Vocals bezaubern. Selbst dass die Drums ab und an ein wenig loshoppeln hat Charme. Ein Track wie eine Oase.
Von David Lee Brewer | Vocal Coach vor 3385 Tag(en)
: Super Song! Charmante Sängerin. Deine Meinung kommt gut rüber. Super gesungen. Ich glaube, dass du noch mehr Gefühl zeigen kannst. Ich schlage vor, dass du in deinem Gesicht die Gefühle zeigst über die du singst mit mehr Tränen in der Stimme. Und so kannst du das erreichen: Wimmere wie ein kleiner Hund. Dann wirst du merken, dass der Ton an beiden Seiten neben die Nase geht und vibriert. Ich bin ein Befürworter von Atmung durch den Mund, aber in deinem Fall würde ich sagen, atme durch die Nase nach jedem wimmern als Übung. Dann solltest du einen kleinen Stoß im Zwerchfell fühlen. So findest du die Tränen in deiner Stimme. Probier das aus und lass mich wissen, ob du es geschafft hast. Noch mal TOLL! Du bist eine meiner Favoriten, auch wenn dein Video ein bisschen zu dunkel ist.
 
MEMBER KOMMENTARE
Bitte melde dich an um Kommentare zu schreiben.
Von ReininghausProjekt vor 3337 Tag(en)
Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz. Wunderschöner Song und sehr gefühlvoll gesungen. Alles liebe, alles Gute und natürlich viel Erfolg!
Von Ascalion vor 3338 Tag(en)
Hm, wie sinnvoll war das Uservoting denn überhaupt? Irgendwie hat man doch das Gefühl, dass die Jury bekommen hat was sie wollte, egal wie die User abstimmen. Da hätte man sich das Uservoting auch sparen können.
Von silversurfer vor 3339 Tag(en)
Hi Leute, wir haben mal eine gekürzte Version unseres EPK (Bandvorstellung als Video) auf C-Tube geladen. Schaut doch mal hier rein: http://www.c-tube.de/view_page.php?page=backstage_silversurfer Viel Spaß und Erfolg auch weiterhin Euch allen. Eure Silversurfer
Von Kat vor 3340 Tag(en)
Auch wir freuen uns, zusammen mit zwei so tollen Bands im Finale zu sein und möchten uns für alle netten Kommentare bedanken. Lasst das Zanken! Ist doch schade, einen schönen Wettbewerb so enden zu lassen. Viel Glück für uns alle! Kat & Band
Von Marcos López | c-tube Redaktion vor 3340 Tag(en)
Hallo Kat, hier zieht der Ton langsam an - deswegen ein paar mahnende Worte, auch an die Leute, die deinem wunderschönen Track ein paar Kommentare angedeihen lassen. Der Kommentator otzotzne verbreitet Lügen wenn er behauptet, das dieser oder jener Producer Hand an das noch nicht veröffentlichte THE BABY UNIVERSAL gelegt hätte. Die Musiker sahen sich sogar genötigt, das gerade zu rücken, weil es einfach so ätzend rüberkommt. C-Tube ist ein Plattform für Indie- und Unsigned Bands. TBU sind in diesem C-Tube'schen Sinne genau richtig hier - selbst wenn ihre Inspiration vom Herrgott direkt käme. Und für alle zum nachlesen - der erste Redaktionskommentar zu KATHRIN SCHEER: "Hallo Kat, wunderschöne Stimmung habt ihr da gezaubert. Der Mut zur Langsamkeit in Stimme und Instrumentierung ist toll. Total glaubwürdig ... und einfach schön! Schaut im Backstagebereich dieser Homepage nach, großer Bericht mit Kathrin!"
Von Baby Universal | c-tube Band Contest 1.0 Winners vor 3341 Tag(en)
super schöner song! jäzz jäzz jäzz! grüße von den babies
Von element vor 3343 Tag(en)
wer sagt hier, dass die sängerin keine emotionen zeigt? der gesamte song ist eine emotion, die sich in den augen der sängerin spiegelt. das ist genau richtig.
Von smack vor 3343 Tag(en)
wirklich wunderschön und ein gutes video und jetzt müssen wir zuhören. alles gute
Von baerbl444 vor 3343 Tag(en)
Schön schlicht, elegant, mit Mut zur Langsamkeit... einfach bezaubernd. Hätte es mehr als verdient nicht länger ein Geheimtipp zu sein!
Von smarti vor 3345 Tag(en)
Wunderbarer einfühlsamer Song, sehr schöner Clip, ich drücke Euch die Daumen für den Sieg! "gustelkoenig" wieso bist du noch nicht berühmt, wenn Dir solche Songs auf dem Klo einfallen wundere ich mich, wieso die Welt noch nicht von Dir gehört hat.
Von tintin vor 3345 Tag(en)
Na, da scheint der "gustelkoenig" ja häufiger Mal unter Verstopfung zu leiden, wenn er so unqualifizierte Kommentare abgibt.... Selten so schöne, gefühlvolle Musik gehört, in letzter Zeit! Bitte mehr, mehr, mehr!
Von voicefeeling vor 3346 Tag(en)
nicht nur die Stimme geht sofort unter die Haut und berührt die Seele auf einer wunderbaren Art des Trostes,Schmerz und Hoffnung, sondern der ganze Song. Es ist der Balsam der Sekunde der Ruhe und des Innehaltens. Kathrin ich hoffe Du weisst,dass ich Dein größter Fan, also BITTE weiter so!!! LG Ilka
Von Hannah Köpf vor 3346 Tag(en)
das ist aber auch ein schönes lied, liebe kathrin. ich bin dein fan. hannah
Von bbcc vor 3346 Tag(en)
Hallo Kathrin, auch Tilmann und ich drücken dir die Daumen! Komm mal wieder nach Wiesbaden ins Walhalla! Lieben Gruß, Uta
Von chrisctube vor 3384 Tag(en)
Schöne Stimmung und schöne Stimme!
Von megamad vor 3393 Tag(en)
awesome
Von LONSKI&CLASSEN vor 3399 Tag(en)
Yes, Lonski @ classen is here. No empty words, remain silent. And little advertisment.
Von MODUS vor 3404 Tag(en)
abends zum chillen gibs bestimmt nix besseres!! aber über tag brauch ich ein wenig mehr aktion. Schöne Sängerin... schöne Stimme und super Videoquali
 
USER/BAND PROFIL

Hallo, hier ist Kat.
Letztes Login vor: 2506 Tag(en)
Angemeldet seit: 3414 Tag(en)
Name: Kathrin Scheer
Geschlecht: Female
About Me:

Rare – Die Poetik der Melancholie

„Selten, wertvoll, kostbar“ – das bedeutet der Titel des Debütalbums von Kathrin Scheer. Kostbar ist auch jede der wundervoll ausbalancierten Jazz-Melodien. Zeit- und schwerelos klingt die Stimme vom anderen Ende des Universums her, und vibriert gleichzeitig aus dem Innersten des Zuhörers heraus. Musik, die immer schon da gewesen zu sein scheint, ohne Anfang oder Ende. 


Am Anfang war Musik

Auch den Wunsch, Musikerin zu werden, kann die 31-jährige Kölnerin kaum noch lokalisieren: Es war einfach selbstverständlich. In diversen Chören entdeckt sie ihr „singendes“ Selbstbewusstsein.
Kathrin Scheers Liebe zur Musik wurzelt in der Bewunderung für so unterschiedliche Stile wie Gospel, Rock und Grunge. Doch das Studium an der Musikhochschule Köln eröffnet ihr eine neue Welt: den Jazz. Seither ist sie, so bezeichnet sie ihre Leidenschaft, dem ‚Songwritertum’ verschrieben.
Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten: Im Jahr 2000 geht die Kölnerin aus dem Bundesrock & Popwettbewerb als „Beste Sängerin“ hervor. Besonders stolz ist sie auch auf ihre Tätigkeiten für Kinofilm-Produktionen: Für den Film 4 Minuten (2006) arbeitete sie mit der Komponistin Annette Focks zusammen, im Film Wilde Hühner (2008) ist sie ebenfalls als Songwriterin zu hören. Darüber hinaus singt sie im Berliner Vokalensemble Klangbezirk.


Ein Album voll Ruhe und Emotionalität

Im Jahre 2005 gründet Kathrin Scheer ihre eigene Band: Gemeinsam mit Olaf Drewes (Piano), Markus Bender (Bass) und Heiko Braun (Drums) schafft sie einen ureigenen Klang, der auch das aktuelle Album prägt. Für die Aufnahmen im Tonstudio holte die Band noch Gäste dazu: Julia Klomfass (Singende Säge), Mirek Pyschny (Drums), Til Schneider (Posaune) und den diesjährigen „Echo Jazz“-Gewinner Frederik Köster (Flügelhorn).
Die Sängerin selbst beschreibt das Werk als melancholisch – und das ist es, im besten Sinne des Wortes. An regnerischen Tagen laden die Klänge, oftmals einfühlsam geführt vom Klavier, zum Träumen ein. Die Songs, ausnahmslos Eigenkompositionen, wurden in Momenten absoluter Ruhe geschrieben – und das hört man. Ruhig ist der durchgehende Tenor dieser Liederfolge, authentisch die Darbietung, pur der Klang. Vor dem Hintergrund der sparsamen, fast minimalistischen Instrumentalisierung kann der Zuhörer die eigene Phantasie unbeschwert auf Reisen schicken. 
Die Lieder kommen ohne die üblichen Jazz-Improvisationen und Soli der einzelnen Instrumente aus – sie sind von Anfang bis Ende durchkomponiert und leben von dem akustischen Moment. Der unaufdringliche Rhythmus trägt durch die Lieder, entblättert mit jeder Note eine weitere Schicht von Seelenbildern, und beweist: Weniger ist mehr. Treffend spricht denn auch die Presse von einer „faszinierenden Langsamkeit“, feiert die „Gospels und Spirituals der Neuzeit“.
„Unfassbare Emotionalität, Lebensfreude, Inspiration, Entspannung, und Melancholie“ – all das ist Musik für die Sängerin, und all das drückt sie in ihren Songs aus. „Zuerst entstehen immer die Melodien“, sagt Kathrin Scheer. „Die trage ich eine ganze Zeit lang mit mir im Kopf mit herum – erst später kommen dann die Texte dazu.“ Entstanden ist ein sehr persönliches Album. Die Musik wirkt schwerelos, und geht doch tief unter die Haut. Ein wiederkehrendes Thema ist die Suche nach dem eigenen Weg, dem eigenen Platz im Leben. Aber auch das Verweilen im Moment, das intensive, unmittelbare Erleben, ist Teil der melancholischen Rückschau: „Everything we did was all we had in life,“ heißt es im Cover-Song Rare, mit dem sie bereits 2008 im Musikvideo-Portal C-Tube auf sich aufmerksam machte. Doch nicht nur in den Texten, auch durch Klang-Zitate spielt Kathrin Scheer mit Zeit und Erinnerung. So enthält das letzte Lied des Albums, das beschwingte The night is young (and so are we), Anklänge an die frühen Grand Dames der Jazz-Szene.

Mittlerweile ist Kathrin Scheer selbst eine der Großen. Denn sie hat Stil.
Getragen von einer erstklassigen Band hat sie ihren ganz eigenen, sehr persönlichen Stil des Singer-/ Songwriter-Jazz entwickelt: wie nicht von dieser Welt, und doch für jeden Einzelnen gemacht. Die Harmonien dringen in Ohr und Herzen gleichermaßen, denn die Musik will nicht durch laute Effekte beeindrucken. Ihre Raffinesse entfaltet sich in der nachdrücklichen Poetik der Ruhe: intensiv, unmittelbar und – kostbar.

Level: Pro
Role: Songwriter
Discographie:

Kathrin Scheer - Rare

Traumton Records

Die CD ist ab dem 29.10.2010 im Handel erhältlich!

Tour-Daten:

19.11. 2010 Walhalla Wiesbaden

23.11.2010 CD Release Konzert Stadtgarten Köln


WEITERE VIDEOS
2 VON 87 RELATED
Auf dieser Seite!
KATHRIN SCHEER - Rare
5:19
Von Kat
Save Me
4:24
Von e-motions